Mittwoch, 14. Dezember 2016

Das 14. Türchen

Trefft ihr euch mit Freunden oder mit der Familie um Geschenke zu basteln?
Ich habe mich in diesem Jahr zum ersten Mal mit zwei Freundinnen und ihren Kindern getroffen, um gemeinsam Badebomben herzustellen. Das hat echt viel Spaß gemacht, auch wenn nicht alle Badebomben perfekt aus der Form kamen.
Wir haben verschiedene Düfte zusammengemischt, mit Farben experimentiert und uns wunderbar amüsiert.
Ich habe schon lange keine Badebomben mehr hergestellt, weil in meiner alten Wohnung die Luftfeuchtigkeit dermaßen hoch war, dass sie schon beim Trocknen reagiert und so hässliche Bläschen bekommen haben. Nun ist das Raumklima besser, aber wir haben nur noch eine Dusche ...

Selbstgemachte Geschenke finde ich wirklich toll, auch wenn ich weiß, dass sie nicht jeder mag. Manchmal frage ich mich, ob den Leuten bewusst ist, dass hinter so einem Geschenk keineswegs ausschließlich "Kostengründe" stecken. Schon allein die Zutaten und die Zeit, die man braucht.  Obendrein denkt man beim Basteln auch viel mehr an den Menschen, den man beschenken will, als bei einem schnellen Einkauf in irgendeinem Geschäft. Das ist mir auch gestern wieder aufgefallen. Wie sehr die beiden Kinder sich darauf gefreut haben, die Badebomben den Großeltern zu schenken ... dieses besondere Gefühl bekommt man mit einem gekauften Geschenk gar nicht hin.
Das soll natürlich nicht bedeuten, dass nur "selbstgemacht" toll ist, aber ich persönlich mag es sehr. Vielleicht weil ich eben auch selbst gern bastle und allerlei ausprobiere.
Das war auf jeden Fall ein wunderbarer Nachmittag, der mich auch gleich zum heutigen Türchen inspiriert hat.

Ich habe habe am Anfang geschrieben, dass meine Basteleien im Kalender überwiegend regenbogenbunt sein werden.
Deshalb zeige ich euch hier meine neuen Badebomben.
Rezepte dafür gibt es im Internet und auf youtube ganz viele. Ich habe mein altes Rezept benutzt:
  • eine Tasse Natron
  • eine halbe Tasse Zitronensäure
  • eine halbe Tasse Speisestärke
  • einen Löffel Milchpulver
  • 35g Kakaobutter (langsam und vorsichtig schmelzen) 
  • Duft
  • Farbe 
Die trockenen Zutaten vermischen, dann habe ich sie auf fünf Schüsseln gleichmäßig verteilt. Anschließend nacheinander Farbe und Duft und etwas von der geschmolzenen Kakaobutter dazu. Alles gut vermischen, bis man die Konsistenz von feuchtem Sand hat und in die Form füllen.
Gut trocknen lassen und schon sind sie fertig ...

Regenbogenbunte 
wunderbar nach Orange und Zitrone duftende
 und pflegende Badebomben 
Habt ihr auch schon Geschenke selbst gebastelt? Wenn ja, verratet mir doch, was ihr hergestellt habt.

*****
Hier kommt die Gewinnerin des Kalenders:

Selma
Herzlichen Glückwunsch!
bitte schicke deine Adresse per email an kath74@gmx.de


Kommentare:

  1. Moin moin,
    ich backe jedes Jahr Kekse. Und die verschenke ich dann in kleinen Tütchen.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo zusammen
    Ich muss gestehen das ich das schon lange nicht mehr gemacht habe eigentlich seit die Kids aus dem selber basteln alter raus sind. Deine Badebombem sehen klasse aus . Das könnte ich auch mal versuchen sieht gar nicht so schwierig aus.

    Liebe Grüße Ines

    AntwortenLöschen