Mittwoch, 9. März 2016

Karo und die LBM


Vielleicht hat sich der ein oder andere bereits darüber gewundert, dass es hier noch keine Messeneuigkeiten zu lesen gab.
Dafür gibt es natürlich auch einen Grund. Einmal abgesehen von meiner kleinen Auszeit dank Umzug und fehlendem Internetanschluss, sind meine Pläne in diesem Jahr recht klein und überschaubar.Das liegt vor allem daran, dass meine Anwesenheit in diesem Jahr recht kurz sein wird.
Voraussichtlich bin ich am Freitag, in jedem Fall aber am Samstag auf der Messe.
Am Samstag habe ich von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr eine Signierstunde in der Halle 1. Mein neues Buch "Wenn es Liebe ist" könnt ihr ab Donnerstag am Stand des Cursed Verlages kaufen und es euch von mir am Samstag signieren lassen. Natürlich auch zu jeder anderen Zeit, sollten wir uns im Trubel über den Weg laufen. Bitte erwartet nicht, dass ich jeden erkenne, aber wenn ihr mich seht, sprecht mich ruhig an. Ich freue mich und halte gern einen Plausch mit euch.

Ich habe darüber nachgedacht, ob ich einen festen Termin für ein Treffen am Freitag festlegen sollte... vermutlich auch um die Mittagszeit, aber ich bin mir nicht sicher wie groß das Interesse daran ist.
Ansonsten findet ihr mich hauptsächlich am Stand des Cursed Verlages.
Ich schaue natürlich auch bei der Kuschelgang vorbei, werfe einen Blick auf den Stand von Incubus und Dead Soft und werde mich mit den Massen durch die Hallen quetschen, im Schlepptau von Caro Sodar, France Carol und Mia Grieg. Haltet die Augen offen, dann treffen wir uns sicherlich!

Sollte jemand Interesse an den Büchern haben, die nicht über den Verlag laufen, dann schreibt mich kurz an und ich bringe sie zur Messe mit. Ihr könnt sie euch dann entweder bei der Signierstunde abholen oder gegen Vorkasse auch einen Termin mit mir ausmachen und sie dann entgegennehmen. Da ich platzsparend reisen muss werde ich die anderen Bücher wirklich nur auf Vorbestellung mitbringen, aber natürlich signiere ich euch jedes meiner Bücher.

Es ist ein seltsames Gefühl, so "wenig" Messe, aber ich hatte ja bereits zum Ende des letzten Jahres angedeutet, dass sich einige Dinge in meinem Autorenleben verändert haben.
Das ändert jedoch nichts daran, dass ich mich auf jeden Leser freue, ich gern mit euch ins Gespräch komme und schon jetzt hibbelig und aufgeregt bin.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen