Freitag, 29. Mai 2015

Der Juni wird spannend....

Eigentlich mag ich den Juni gar nicht. Das hat sehr persönliche Gründe, denn in diesem Monat hat sich mein Leben auf so ungeheuerliche Weise verändert, dass ich es manchmal noch immer nicht begreifen kann. Das ist nun jedoch schon beinahe 16 Jahre her und es wird wohl Zeit, dem Monat wieder eine Chance zu geben. Er macht es mir nicht leicht, ihn weiterhin mit "Verachtung" und Trauer zu strafen.
Deshalb werde ich das, was sich mir bietet, annehmen und hoffen, dass es so schön wird, wie meine Vorfreude. Aus diesem Grund dachte ich mir, ich teile Euch mit, was im Juni auf mich und euch zukommt. Vielleicht können wir an der einen oder anderen Stelle den Monat gemeinsam feiern.

Fangen wir damit an, dass der vorraussichtliche Erscheinungstermin für mein neues Buch, eine kleine gay- Fantasy Geschichte, der 10.6. ist. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich es auch wirklich bis dahin schaffe, aber noch will ich das Datum nicht verwerfen. Auf jeden Fall wird das Buch im Juni erscheinen.
Auf Facebook konntet ihr bereits einen ersten Blick auf das Cover werfen. Leider musste es ein klein wenig geändert werden, da es ein Problem mit dem Titel gab.
"Flammenerbe" trifft es ebenso gut und deshalb möchte ich es euch an dieser Stelle auch nicht vorenthalten.
Am Liebsten würde ich mich noch nicht zum Inhalt äußern, aber vielleicht ist es doch an der Zeit ein bisschen zu verraten:
Mathis ist ein Prinz, der sein ganzes Leben auf eine besondere Aufgabe vorbereitet wird. Leider spricht niemand mit ihm darüber. Als er am Vorabend des großen Tages die riesigen Holzstapel im Hof sieht, überfällt ihn jedoch ein mulmiges Gefühl. Sein treuer Diener Etzold findet heraus, wofür das Holz ist und drängt Mathis zu einer überstürzten Flucht. Durch ein Portal gelangt der verunsicherte Prinz in unsere Welt und trifft dort auf Justus. 
Justus ist jemand, der sein Leben gern unter Kontrolle hat und es möglichst unkompliziert mag. Sex holt er sich im Darkroom, an menschlichen Beziehungen ist er nicht interessiert. Seine Arbeit als Arzt in einer kleinen, aber gut gehenden Praxis füllt ihn aus und sein  Haus ist der Ruhepool, den er braucht. Weshalb er ausgerechnet Mathis mit nach Hause nimmt, kann er sich beim besten Willen nicht erklären. Als dieser auch noch in seiner Küche zusammenbricht, macht Justus eine Entdeckung, die ihn an seinem Verstand zweifeln lässt. Aber das Erbe der Flammen lässt sich nicht verstecken und die beiden Männer müssen einen Weg finden, damit umzugehen....

Neugierig? Ich hoffe, die Geschichte wird euch gefallen, auch wenn ich mir sicher bin, dass sie nicht für jeden Geschmack geeignet ist. Ich habe ein sehr spezielles Thema gewählt, aber ich werde auf Fanfiktion und bei bookrix eine Leseprobe einstellen, damit ihr bereits im Vorfeld entscheiden könnt, ob ihr so einen "Mist" lesen wollt. Ich gebe zu, dass ich beim Schreiben viel Spaß habe. Vermutlich wird es auch deshalb immer länger.

Aber das ist ja längst nicht alles, was der Juni für mich bereithält. Ich darf wieder lesen! Am 11.6. bin ich in Goslar. Die Aidshilfe Goslar hat mich eingeladen und ich habe freudig angenommen.
Um 19 Uhr startet die Lesung in der Buchhandlung Brumby  ( Breiter Weg7).
Diesmal werde ich ein bisschen mehr aus dem "WhiskyTeufel" lesen, aber auch ein paar kurze Einblicke in meine anderen Bücher geben. Wer also zufällig in Goslar und Umgebung ist, kann gern vorbei kommen. Ich habe natürlich auch ein paar Bücher im Gepäck und einen Stift für eine persönliche Widmung. Dass ich bereits jetzt furchtbar aufgeregt bin, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.
ich musste ja herzhaft lachen, als ich das Bild entdeckt habe, mal gucken, ob es schweinisch wird!

Gleich danach kommt mein liebster Freund und Bruder mich besuchen... Okay, das ist dann eher eine persönliche Angelegenheit, aber sie macht mich ebenfalls sehr froh.

Und dann kommt quasi der monatliche Höhepunkt... obwohl eine Gewichtung sicherlich gar nicht wirklich zu machen ist. Trotzdem freue ich mich ungeheuer darauf, dass ich am 20. und 21. 6 beim Schwul-Lesbischen Stadtfest in Berlin sein werde. Ich kann es noch gar nicht richtig glauben. Ich freue mich auf liebgewonnene Autoren, die Schwestern der Perpetuellen Indulgenz und natürlich auch auf den einen oder anderen Leser, auf ein buntes und lustiges Fest und viele neue Eindrücke.

Für einen Monat, in dem ich mich sonst am liebsten komplett verkrochen hätte, ist doch ziemlich viel los.
Ach ja, zum Ende des Monats wird es hoffentlich auch den zweiten Teil meiner kleinen Serie "Alles Liebe" geben.... Ich versuche unendlich fleißig zu sein. 


Kommentare:

  1. Dann freuen wir uns mal gemeinsam mit dir auf einen ereignisreichen Monat...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Traurigkeit wird immer ein Faktor im Leben bleiben. Nur wer neue Aspekte schafft, kommt voran und bleibt nicht in der Traurigkeit hängen. Wünsche dir viele schöne und intensive Augenblicke in diesem Juni!
    Sicher nicht nur im Juni....;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karo,

    dann drücke ich dir mal ganz fest die Daumen, dass es Monat Juni sehr gut mit dir meint. Es hört sich zumindest danach an.

    Ich hoffe, du nimmst mir die folgende Frage nicht übel, denn ich will auch nicht drängeln. Darf man demnächst eventuell mit der Fortsetzung zu "positiv verliebt" rechnen?

    LG Piccolo

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Geschichte für Ende Juli/Anfang August geplant... Sie soll quasi vor meinem Urlaub noch herauskommen. Es war doch mehr zu recherchieren, als gedacht, denn das Thema ist recht schwierig und die Umsetzung bringt mich ein wenig an meine Grenzen und aus meiner Komfortzone heraus.
    lg
    Karo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karo,

      vielen herzlichen Dank für deine Antwort. Ich freue mich schon sehr auf das Buch und würde mich bzgl. eines signierten Exemplars dann bei dir melden. Anfang August habe ich auch Urlaub.

      Ich wünsche dir bis dahin eine schöne Zeit und vorallem einen tollen Juni.

      LG Piccolo

      Löschen