Montag, 24. November 2014

Der letzte Novemberpost

Der NaNoWriMo ist nahezu vorbei und meine Datei ist noch absolut jungfräulich. Es gibt nur die Recherchearbeit und dieses kribblige Gefühl, anfangen zu wollen, aber noch immer nicht zu können. Da sind noch ein paar Projekte, die nicht fertig sind und die Vorrang haben ... und die Messe hat neben all den tollen Eindrücken auch eine gutes Stück Energie geraubt. Langsam sollte ich wirklich lernen, dass ich, wenn mein Kopf voll mit anderen Dingen ist, ich nicht wirklich abschalten kann.
Im Grunde ist es nicht schlimm, denn die Geschichte wird in jedem Fall geschrieben. Ich werde aus dem November einfach einen Januar machen. Schon lange habe ich mich nicht so sehr darauf gefreut, ein wirklich kontroverses Thema aufzugreifen und Daniel aus "positiv verliebt" ist dafür tatsächlich ziemlich gut geeignet.  Aber ich möchte es auch gut machen und nachvollziehbar machen (auch wenn ich es im Moment selbst noch nicht wirklich nachvollziehen kann)
Und mein Weihnachtskalender? Ich hoffe, ihr hört mich tief seufzen. Zum Glück ist auch diese Idee nicht verloren, sondern nur verschoben.
Dafür habe ich eine hoffentlich gute Nachricht für alle Fans von "Verschlossene Türen" Ich werde aus den letzten, noch offenen Kapiteln eine Art Kalender machen. Also jeden Tag ein, allerdings nicht so langes Kapitel. Sodass sich am 24.12. die Türen tatsächlich schließen und die Geschichte endlich ihr verdientes Ende findet. Soweit der Plan.
Trotzdem fühlt es ich nicht so richtig gut an, in der Vorweihnachtszeit hier gar nichts geschehen zu lassen. Hm, ich hoffe, mir fällt noch was ein. Habt ihr vielleicht eine Idee für eine spontane Aktion? Im Moment hibbele ich der nächsten Woche entgegen. Zwei Lesungen (im Grunde sogar drei) stehen an und ich kann gar nicht glauben, dass ich wirklich zugesagt habe, aber ich freu mich natürlich riesig. Wer also am 1.12. in Quedlinburg oder Umgebung ist und Lust hat, mich mal live zu erleben, der hat hiermit die Möglichkeit. Ich werde im Kuz Reichenstraße aus meinem Roman "positiv verliebt" lesen. Die anderen beiden Veranstalungen werden im Gymnasium stattfinden und ich bin sehr gespannt und aufgeregt, was mich dort erwarten wird. Absolutes Neuland, aber ich mag ja Herausforderungen.


Kommentare:

  1. Karo, blos' nicht stressen. Ich bin schon sehr glücklich weil sich die Türen öffnen :*

    Siggi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karo,

    um ehrlich zu sein, ich hatte mich schon gewundert wie du das alles in so kurzer Zeit schaffen willst. Von daher finde ich deine neue Planung sehr gut und du hast mehr Zeit für alles.
    Ich freue mich schon sehr darauf wieder etwas von Hannes und Farid lesen zu können. Die beiden haben es dir ja nicht gerade leicht gemacht.

    LG Piccolo

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karo, freue mich auch auf Hannes und Farid :-)
    Schade, dass deine Vorlesungen immer so weit entfernt von meiner Heimat sind. Rück doch mal näher in Richtung Ösi-Land (Passau wäre schon super) ;-)
    Weihnachtsideen für dich hätte ich genug, nur bräuchtest du da einen 50 Std. Tag *ggg*
    Ich wünsche dir eine ruhige und besinnliche Adventzeit, mit wenig Stress!
    GLG Angi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Karo,
    heute ist der 1 Dezember und ich frage mich ob Ihr auch dieses Jahr wieder den Blog übergreifenden Adventskalender gemacht habt, oder ob wir dieses Jahr leider kein bekommen. ;-(
    Ich fand das immer ein sehr schöne Idee und es versüßt die Tage bis Weihnachten doch sehr. =)
    LG Alina

    AntwortenLöschen