Samstag, 17. Mai 2014

Rainbowflash- Blockparade

Heute ist der internationale Tag gegen Homophobie und Transphobie.
Ich hoffe, es gibt ein paar Leute, die ein Luftballonfoto gemacht bzw. gefunden haben.
Mein Mann hat fleißig fotografiert und zwei Bilder stelle ich für Euch hier ein.
Manchmal kann ich gar nicht glauben, wie viele Menschen noch immer voller Vorurteile sind, voller Hass auf etwas, dass doch gar keine Bedrohung darstellt.
In einer Zeit, in der wir so viele Dinge wissen, so viele Rätsel gelüftet haben, in der das Leben so individuell wie noch nie ist, sollte einfach kein Platz für Homophobie sein. Ich mag es bunt, finde es spannend, wie vielfältig Lebenspläne sind und freue mich, wenn ich ein Teil davon sein kann. Natürlich stößt man selbst auch immer wieder auf eigene Vorurteile. Es ist auch nicht nötig, dass man alles gut findet, dass man jede Situation versteht und begrüßt, aber wir sollten uns um Akzeptanz und Toleranz bemühen, damit unsere Welt so wunderbar bunt sein kann.
Eigentlich dachte ich, dass wir auf einem guten Weg sind, aber dann gibt es immer wieder Dinge, Aussagen und Diskussionen, die mich daran zweifeln lassen.
Ehe, Adoption, Unterricht ... Probleme, die für mich gar nicht bestehen.
Ehe ist Ehe! Ich sehe keinen Unterschied.
Ein Kind sollte glücklich aufwachsen, mit Liebe und Respekt! Wieso sollten zwei Männer oder zwei Frauen das nicht hinbekommen?
Ich wünsche mir schon lange, dass meine Kinder im Unterrecht lernen, dass Liebe nicht nur zwischen Mann und Frau besteht und dass die Lehrer aktiv gegen "schwul" als Schimpfwort angehen und dieses Thema nicht unter den Tisch kehren.
Es gibt so viel zu tun ... und jeder Luftballon soll heute ein kleines Zeichen setzen.

und hier habe ich noch befreundete Blogs, die mir ihre Bilder geschickt haben:

Karolina Peli







Kataro Nuel








Jule Becker











The World of Big Eyes












Susann Julieva











Savannah Lichtenwald 








Rigor Mortis







Sigrid Frings







und weitere Freunde:

Holger Frank

                                                     

Liebe Karo Stein,

ich kann gar nicht beschreiben, wie befremdlich ich die fehlende Akzeptanz zu Lesben und Schwulen empfinde.


Wir haben alle nur ein Leben, jeder möchte eigentlich gut vom anderen behandelt werden.

Warum frage ich mich immer wieder, ist eine andere Sexualität solch eine hohe Hürde? Deswegen ist die frühzeitige Aufklärung sehr wichtig. Damit ein ausgewogener Umgang statt finden kann.


Nun möchte ich Dir noch meinen Beitrag als Anhang senden und wünsche Dir weiterhin alles Gute und viel Kraft.
 Uta 
 Nirtak Siebenundsiebzig


Rona Cole

Sonja






Kommentare:

  1. Toll gemacht Liebe Karo bin so stolz auf dich wen alle nur ein wenig wie du wern wer die Welt Bunt und schön ! Ohne krieg Neid und missgunst ! Ich glaub am 30.5.2014 ist Welt Knudeltag in Hgw in MV

    AntwortenLöschen
  2. Eine wirklich schöne Aktion :)
    Meinen Beitrag gibts hier.
    http://theworldofbigeyes.wordpress.com/2014/05/17/rainbowflash-blogparade-idahot/

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen