Freitag, 6. Mai 2011

Die vergessliche Zahnfee

Als Mutter von zwei Kindern im Grundschulalter kommt immer mal die Zahnfee bei uns vorbei...
Leider ist sie schrecklich vergesslich und abends auch immer ziemlich müde. Während das Kind also seinen, nochmal besonders schön polierten Zahn voller Freude unter das Kopfkissen legt und in seelige Träume von Reichtum und einem Gang in den Spielzeugladen fällt...denken Mutti und Vati daran, dass sie das Geld unbedingt noch unter das Kissen schieben müssen. Zumindest sind sie schon mal so schlau, das Geld in greifbare Nähe zu legen...
Dann quälen sie sich durch das miese Fernsehprogramm, schlafen auf dem Sofa ein, quälen sich mit letzter Kraft ins Bett...und wachen am nächsten Morgen panikartig auf, denn sie haben die Zahnfee vergessen. Nun gibt es genau zwei Möglichkeiten:

* der Sohn schläft noch und man kann die Münze noch schnell unter das Kissen schmuggeln oder

* worst case... der Sohn steht heulend vor dem Bett und jammert, dass die Zahnfee ihn vergessen hat. Ein heulendes Kind, das einen aus dem Schlaf reißt, ist ohnehin schon schlimm genug. Aber die eigene Unfähigkeit auch noch so direkt vor Augen gehalten zu bekommen... Eindeutig zu viel am frühen Morgen. Aber die Mutti ist ja fantasiereich und mittlerweile auch erprobt in Ausreden. Als erstes wird dafür gesorgt, dass die Tränen verschwinden und dann  sagt sie so was wie:
"In deinem Bett herrscht doch immer so ein Chaos, da hast du das Geld bestimmt übersehen...Komm wir schauen mal zusammen nach!"
Mit dem "Taler" in der Hand machen wir uns dann auf den Weg ins Kinderzimmer und wühlen gemeinsam das Bett durch und siehe da... die Zahnfee hat ihn natürlich nicht vergessen... das würde sie doch nie! Ein glückliches Kind und eine Mutti, die gleich mal noch anbringt, dass er doch mal wieder sein Bett aufräumen könnte. Ist ja kaum noch Platz zum Schlafen drin!

Nach so viel Aufregung am Morgen, ist dann ein Kaffee ganz dringend nötig!
Oh man, hoffentlich sind bald alle Milchzähne draußen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen